Rezepte: Kartoffelschmarren (Österreich)

Eine wohlschmeckender Schmarren aus der altwiener Küche ist der sehr gerne zu Wiener Rostbraten gereichte schnell zubereitete Kartoffelschmarren.

Kartoffelschmarren

  • 800 g fest kochende Kartoffeln (z.B: Ditta, Linda, Sieglinde, Selma, usw.)
  • 80 g in dünne Scheiben geschnittenen Frühstücksspeck
  • 1 große Zwiebel
  • 4 EL Butter

weitere Zutaten

  • Salz aus der Mühle
  • frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebenen Muskat (je nach Geschmack)

Zubereitung für 4 Personen (Zeit* sh. unten)

Variante I: aus rohen Kartoffeln

Vorbereitung

  • Die Kartoffeln schälen und mit einer groben Küchenreibe grob raspeln.
  • Den Frühstücksspeck in feine Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

Kartoffelschmarren

  • Eine Pfanne erhitzen und die Butter flüssig werden lassen und erhitzen.
  • Die Zwiebelwürfel sowie den fein geschittenen Speck zugeben und kurz anrösten.
  • Dann die geraspelten Kartoffeln zugeben und unter gelegentlichem wenden etwa 10 Minuten goldbraun und knusprig gar rösten.
  • Zum Schluss den Kartoffelschmarren mit Salz, Pfeffer sowie frisch geriebenem Muskat würzen und zur Speise nach Wahl servieren.

Variante II: aus gekochten Kartoffeln

Vorbereitung

  • Die Kartoffeln waschen, in einen Topf geben und mit Wasser bedecken.
  • Das Wasser zum Kochen bringen und das Gemüse für etwa 15 bis 20 Minuten weich köcheln.
  • Während dessen den Frühstücksspeck in feine Würfel schneiden.
  • Dann die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Die fertig gekochten Kartoffeln in einem Küchensieb abgießen und leicht überkühlen lassen.
  • Die Kartoffeln schälen und in etwa fünf Millimeter große Würfel schneiden.

Kartoffelschmarren

  • Eine Pfanne erhitzen und die Butter flüssig werden lassen und erhitzen.
  • Die Zwiebelwürfel sowie den fein geschittenen Speck zugeben und kurz anrösten.
  • Dann die Kartoffelwürfel zugeben und nur noch kurz ohne Farbe annehmen zu lassen braten und erhitzen.
  • Zum Schluss den Kartoffelschmarren mit Salz, Pfeffer sowie frisch geriebenem Muskat würzen und zur Speise nach Wahl servieren.

Beilage zu

  • Wiener Rostbraten, anderen Roastbeef und Rostbratenrezepten sowie Rinderbraten
  • Schweinebraten, Schweinefilet mit Kohlfüllung und Mostsauce oder Bauernbratl in der Rain
  • Ebenfalls als deftige Beilage zu gegrilltem oder gebratenem Rind-, Schweine-, Wild- oder deftigem Geflügelfleisch usw.
  • Gemüsegerichten

Zeit*: Zubereitung ca. 10 Minuten + Bratzeit ca. 10 Minuten

Verfasser: Jozeil

Werbung