Rezepte: Pflaumentarte (Frankreich)

Lauwarm oder kalt serviert, ist die Pflaumentarte oder Zwetschgentarte ein wunderbarer Abschluss nach einem wunderbaren Essen.

Zutaten für 6 Personen (Zeit, sh. unten *)

Teig

  • 250–300 g Mürbeteig ohne Zucker

Belag

  • 900 g Pflaumen oder Zwetschgen
  • 100–150 g Puderzucker

Backform

  • 1 EL Butter
  • Semmelbrösel

Zubereitung

Vorbereitung

  • Den Mürbeteig ohne Zucker bereiten.
  • Alle erforderlichen Zutaten genau abwiegen und bereitstellen.
  • Das Backgitter auf die mittlere Schiene geben.
  • Die Backform ausbuttern und mit Semmelmehl ausstreuen.

Tarte

  • Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  • Die Pflaumen abwaschen, auf einem Küchensieb abtropfen lassen, halbieren, die Kerne entfernen und auf Küchenpapier zum Abtropfen geben.
  • Den Teig auswellen, aber mit einem größeren Durchmesser wie die der Backform.
  • Die Tarteform mit dem Teig auslegen, den Innenteil des Teiges mit Backpapier auskleiden.
  • Bohnen auf das Backpapier geben und den Teig 10 Minuten blindbacken.
  • Nach 10 Minuten die Bohnen mit dem Backpapier entfernen und nochmals 10 Minuten backen.
  • Den fertigen Kuchen mit Pflaumen belegen und mit Puderzucker bestreuen.
  • Den Kuchen nochmals ca. 10 Minuten backen lassen.

*Teig: 45 Minuten, Zubereitung 20-30 Minuten, Backzeit: 30-40 Minuten

Verfasser: Mehrhardt

Werbung